Starkunden verhelfen zum Erfolg

Stern

Stern © Ingo Büsing / pixelio.de

Am 27.10.2011 habe ich offiziell meinen Weg als freie Texterin und Bloggerin gestartet. Das Leben als Freiberufler ist jedenfalls nie langweilig. Als Freiberufler arbeitet man für sich selbst, dann aber wiederum auch nicht. Denn, um als Freiberufler Geld zu verdienen, braucht es Auftraggeber, aber auch die Richtigen!

Doch ist nicht jeder Auftraggeber ein Starkunde. Im letzten Jahr sind mir viele Arten von Auftaggebern untergekommen. Einerseits habe ich mit Auftraggebern zusammengearbeitet, die meine Dienste nur einmal in Anspruch genommen haben. Wiederum hatte ich ebenso mit Auftraggebern zu tun, die mir regelmäßig zu Umsätzen verhelfen. Diese Art Kunden sind mir natürlich die Liebsten. Aber wem nicht?

Die richtigen Kunden zeigen sich erst mit der Zeit

Die richtigen langfristigen Auftraggeber, die mit der Zeit sogar zu Geschäfts- oder Kooperationspartnern werden, sind für jeden Freiberufler und auch Unternehmer die Gewinnbringendsten. Das meine ich aber nicht nur aus Sicht der Umsatzzahlen. Weiter noch, muss man sich nicht fortlaufend um neue Auftraggeber kümmern.

Zudem entstehen Geschäftsbeziehungen und auch Kaufverträge aus Vertrauen. Erst wenn man genau weiß, welche Qualität der Dienstleistung man erwarten kann, kommt ein Kunde oder Auftraggeber auch immer wieder zu Ihnen. Viele Dienstleister müssen dementsprechend erst genau kennengelernt werden.

Für beide Parteien werden durch solche Art „Beziehungen“ Vorteile erwirkt. Für den Dienstleister und Freiberufler heißt dies natürlich geregelte Umsätze und die Gewissheit, seine Arbeitszeit vollkommen produktiv einzusetzen. Für den Auftraggeber hingegen kann es qualitative Ergebnisse und weniger Aufwand bedeuten, weiterhin nach einem geeigneten Dienstleister zu suchen. Noch dazu können beide Parteien von den Resultaten gewinnen.

Wie meine ich das? Nun zum einen kann sich der Auftraggeber, um andere Dinge kümmern, die auf seiner Agenda aufgelistet sind und er hat eine Sorge weniger. Darüber hinaus sind die Reklamationsquoten weitaus weniger, wenn Ihr Kunde die Resultate erhält, die er bereits kennt und sich vorgestellt hat. Der Freiberufler und Dienstleister spart sich Zeit, da er, durch wiederkehrende Kunden, sich voll und ganz auf seine „eigentliche Arbeit“ konzentrieren kann. Dementsprechend entwickeln sich solche Art Kunden und Auftraggeber zu Ihren „Starkunden“.

Tatsächliche Starkunden gewinnen Sie aber nicht einfach so. Dazu braucht es Zeit. Es ist also wichtig, dass Sie genügend Zeit in die Entwicklung von Starkunden stecken. Sehr oft entscheiden das Bauchgefühl und die grundlegende Sympathie gegenüber Ihren Gesprächspartnern darüber, wie die weitere Formung Ihrer Starkunden stattfindet.

Die ausreichende Pflege ist ebenso unabdingbar. Damit Ihre Starkunden an Sie, als passenden Dienstleister, denken, müssen Sie laufend in dessen Erinnerung bleiben. Wenn Sie also merken, dass sich Ihr Kunde von Ihnen entfernt oder Sie lange nichts mehr von ihm gehört haben, rufen Sie sich mit einem Telefonanruf oder eine kleinen Email wieder in Erinnerung. Nur wer in Gedanken anderer bleibt, wird auch wahrgenommen.

Die Pflege Ihrer Starkunden kann Ihnen Zeit an anderen Ecken sparen

Als Freiberufler und Dienstleister arbeitet man zwar für sich selbst. Trotzdem sind viele andere Bürotätigkeiten von Nöten, die für den weiteren Verlauf des „Geschäfts“ zu erledigen sind. Dazu gehören beispielsweise die Buchhaltung, Rechnungsstellung und das Marketing zur Neukundengewinnung. Viele Existenzgründer versuchen all diese Aufgaben innerhalb des Tagesgeschäfts zusätzlich zu erledigen, wobei dann die tatsächliche Arbeit, womit die Einnahmen erzielt werden, etwas zurückgestellt werden muss.

Kunden, die mit Ihren Leistungen zufrieden sind, empfehlen Sie gerne weiter, was Ihnen noch einen weiteren Pluspunkt verschafft. Denn diese Kunden kennen wiederum andere Geschäfts- und Kooperationspartner, die Ihre Dienstleistung zu schätzen wissen könnten und diese an Sie vermitteln. Aber müssen Ihre zufriedenen Kunden genauso gepflegt werden, wie Ihre neu gewonnen Interessenten. Es kann sehr schnell passieren und Sie geraten in Vergessenheit. Selbst eine kleine Mitteilung zum Geburtstag – wenn Sie denn den Geburtstag Ihres Starkunden kennen – kann bereits den entscheidenden Schritt tun.

Starkunden ersparen Ihnen Zeit. Manche Freiberufler brauchen nicht viele Kunden, um geregelte Einnahmen bestreiten zu können. Denn immer mehr wird auf eine gute Qualität wert gelegt, denn durch Qualität und einem Expertenstatus erhöht man seine Reichweite und Bekanntheit.

Indem Sie durch Ihre Starkunden empfohlen werden, sparen Sie sich Zeit in Ihrem Marketing. Trotzdem ist es wichtig, auch weiterhin sich um das Marketing und die Verbreitung seiner eigenen Dienstleistung zu kümmern. Nur durch Ihre konstante Aktivität geraten Sie nicht in Vergessenheit.

Print Friendly