Storytelling für Blogs

Storytelling

Storytelling © Marek – Fotolia.com

Storytelling, was ist das eigentlich? Wieder so ein neumodischer, deutscher Begriff? Im Besonderen geht es einfach um das Geschichten erzählen, also um eine ganz besondere, auf das Internet zugeschnittene Erzählmethode. Hier wird ein spezielles Insider-Wissen bzw. Fachwissen in Form von Metaphern weitergegeben, was durch Zuhören oder Lesen aufgenommen wird.

Heute wird Storytelling nicht nur bei Geschichten in der privaten oder künstlerischen Unterhaltung genutzt, sondern auch in Unternehmen, die das Ganze in ihren Blogartikeln umsetzen oder im Wissensmanagement sowie als Methode für Problemlösungen. Texte schreiben ist also gar nicht so leicht, wie es sich anhört, denn auch eine Rede ist ein Text und eine gesprochene Wortkonzeption ebenso. Wenn sie zu viele Metaphern enthält, kann alles beim Zuhören vom Gehirn nicht schnell genug verarbeitet werden und wir können nicht mehr richtig zuhören. Denn die Aussage, der Kern der Geschichte, soll vom Zuhörer erfasst und getroffen werden, die Zuhörer müssen in einen regelrechten Trancezustand versetzt werden.

Umso schwerer beim Texte schreiben für den Blog: Denn hier fehlen Gestik, Mimik und die Stimme. Deshalb ist es wichtig, beim Storytelling für Blogs den richtigen Stil in der Sprache zu treffen, um den Leser voll und ganz ansprechen zu können.

Storytelling bei Unternehmen

Bei Unternehmen wird Storytelling explizit dazu eingesetzt, Traditionen, Werte und Unternehmenskultur zu vermitteln und Konflikte in Metaphern bildhaft darzustellen – die Erzählungen für die Mitarbeiter zu wecken, sodass Geschichten im Gedächtnis haften bleiben.

Eine der bekanntesten Storytelling – Methoden für Unternehmen ist daher der Learning-Historie-Ansatz, der Mitte der 1990er Jahre in den USA entwickelt wurde. Hiermit wird Erfahrungswissen von Mitarbeitern über bestimmte Ereignisse im Unternehmen aus unterschiedlichen Perspektiven aller Beteiligten über Rollenspiele erfasst und ausgewertet. Es geht darum, gemeinsame Erfahrungsberichte aufzubereiten und aus verschiedenen Darstellungsrichtungen aufzuzeigen. Erfahrungen und Tipps werden dokumentiert und gemeinsam so konzipiert, dass sie für das Unternehmen tragbar sind und zu einer positiven Zukunft des Betriebes beitragen.Darin greift dann auch im Allgemeinen das

Storytelling für Blogs im Speziellen

… und wird auch als die neue Generation des Online-Marketings bezeichnet. Affiliatemarketing wird aus Sicht der Banken an Attraktivität verlieren, weil das Real-Time-Bidding stärker wird, denn es führt zu einer professionelleren Kundenanbindung.

Statistiken erweisen, dass Storytelling zunehmend über Bewegtbilder erfolgen müsse. So zum Beispiel bei der Kampagne über Autos oder der Macht über Videos. Es müsse ein Kontext entstehen, indem mittendrin eine große Botschaft auftauchen würde mit einer einzigartigen Aussage, die im Gedächtnis haften bleibt.

Dank Storytelling wurden neue Fragen in der Zukunft des Journalismus aufgeworfen und ein bisschen erinnert es auch an Clustering. Vielleicht war genau das der Beginn der großen, rosigen Zukunft vom Telling für Blogs und allgemein in der Wirtschaft. Denn nicht nur Unternehmen arbeiten über Storytelling, sondern auch Schulen und selbst die Fernsehwerbung spricht in Bildern, denn ohne die würde das gesprochene Wort dort nicht wirken.

Wenn wir lesen, arbeiten wir ebenfalls in Bildern, auch wenn keine da sind. Das macht unser Unterbewusstsein ganz automatisch und genau das ist es, was sich Storytelling zunutze gemacht hat und wo es eingesetzt werden kann.

Nutzen auch Sie die Möglichkeiten der bildlichen Sprache!

Print Friendly